1. Allgemeines

Die folgenden Informationen geben Ihnen einen einfachen Überblick darüber, wie die Plattform Inspektorin Grün ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Alle relevanten Daten zu Inspektorin Grün finden im Impressum.

2. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten (in der Folge auch kurz „Daten“ genannt) sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

3. Wie werden Ihre personenbezogenen Daten von Inspektorin Grün verarbeitet?

Je nachdem, ob Sie

  • Besucher / Interessent unserer Websites,
  • Besucher unserer Fanpages auf Social Media,

sind, verarbeiten wir Ihre Daten auf verschiedene Weise:

3.1 Datenverarbeitung von Besuchern unserer Websites und Interessenten auf unserer Website

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten entweder

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), nämlich der Sicherstellung des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Website,
  • zur Bearbeitung Ihrer Anfragen, die Sie per E-Mail oder telefonisch an uns stellen (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) oder

Eine allenfalls erforderliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilen Sie uns mit dem Absenden Ihrer Anfrage an uns oder dem Registrieren zu unserem Newsletter.

Für unsere Umfragen, das Kontaktformular und die Indiziensammlung verwenden wir folgendes Plugin für WordPress: wpforms

Zugriffsdaten


Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Die Webserver befinden sich in Deutschland und in Österreich. Die Daten werden nicht dazu verwendet, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren. Sofern Sie über die entsprechenden Eingabemasken Anfragen als Interessent an uns übermitteln werden die weiteren in den Punkten „Interessenten“ angeführten Daten verarbeitet, sofern sie über die Eingabemaske der Website erfasst werden. Bei der Anfrage für eine Veranstaltung oder für eine Buchung von Seminarräumen erheben wir weitere Daten.

Cookies


„Cookies“ dienen zur Wiedererkennung und zur Speicherung temporärer Daten des Website-Besuchers.  Durch Anklicken des Buttons „OK“ in der bei Aufruf unserer Websites eingeblendeten Cookie-Information stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Mehr zu unserer Verwendung von Cookies ist auf der Seite Cookie-Richtlinie (EU) zu finden.

4. Information über Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden (Art 15 DSGVO), Ihre Daten berichtigen oder löschen zu lassen (Art 16 DSGVO), die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken (Art 18 DSGVO), der Datenverarbeitung zu widersprechen (Art 21 DSGVO) und auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO).

Sofern wir Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit per E-mail an office@inspektorin-gruen.at oder postalisch an die in dieser Datenschutzerklärung angeführte Anschrift zu widerrufen. Dadurch wird die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Datenverarbeitung nicht aufgehoben.

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde in 1080 Wien, Wickenburggasse 8.